Das Haus-im-Haus – die Renovierungsgeschichte

Juni 2016

Das Abenteuer beginnt und die Renovierung startet. Von Anfang an verfolgen wir dabei zwei Ziele:

  • So viel wie möglich von der alten Bausubstanz erhalten, um den Charme und den Charakter des Hauses beizubehalten, aber trotzdem den Komfort eines modernen Hauses zu schaffen!
  • Mit ökologisch wertvollen, gesunden Materialien zu renovieren und auf erneuerbare Energien zu setzen!

… und dabei setzen wir den Großteil selbst um!

Das Haus-im-Haus

Um den für die Region typischen Blockholzbaustil zu erhalten und den Charakter des Hauses nicht zu verlieren, entscheiden wir uns für die Haus-im-Haus- Technik – ein Ständerbau aus Holz wird in die alte Schale des Hauses hineingesetzt. Dafür bedarf es Geduld und Fingerspitzengefühl!

Ökologisch wertvoll renovieren

Der Ständerbau wurde mit ökologisch wertvollen Materialien wie Holzfaserplatten und Zellulose isoliert. Im Inneren wurde mit altem Holz, Kalk- und Lehmputz gearbeitet. Die Fußbodenheizung, die Sanitäranlagen und die Waschmaschine werden durch Solarpaneele und eine Pelletheizung (von der österreichischen Marke ÖkoFEN) mit Warmwasser beliefert. Zudem sorgen ein kleiner Pelletsofen in der Stube bzw. ein Stückholzofen bei uns für gemütliche Wärme an kalten Tagen.

Und nun noch alles in Bildern !

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *